Sie sind hier: Anbaugebiete/Ahr

Deutschland - Weinanbaugebiet Ahr

Ahr - das Rotweinparadies

Mit seinen 564 ha Anbaufläche, davon 84,2% mit roten Rebsorten bestockt, zählt die Ahr zu den kleineren Weinbaugebieten Deutschlands. Als besondere Spezialität werden in den Steillagen dieses romantischen Rotweinparadieses vorwiegend Blauer Spätburgunder (356 ha) und Blauer Portugieser (28 ha) angebaut.

Bei Ahrweiler

An Weißweinen finden sich frische Rieslinge (41 ha) und Müller-Thurgau. Die Rebflächen werden hauptsächlich im Nebenerwerb bewirtschaftet. W. Becker vom Ahrtal (Mayschloß) heftet seine Rebtriebe nach alter Tradition (Pfahlerziehung) - mit Weidenruten. Diese hätten sich bewährt und seien zudem umweltfreundlich.

Große Sorgfalt gilt dem "Zurechtbiegen" der Rebtriebe. Die Gefahr, dass diese dabei brechen, ist recht hoch. Durch das Biegen der Rebtriebe wird übrgens deren Wachstum positiv beeinflusst. Die Steuerung des Wachstums erfolgt über pflanzeneigeneHormone.

Photos: © Hofmaier
Deutscher Wein - Wein aus Deutschland